Bau Deine App: Das Baukastensystem für iOS und Android

Alle wollen Apps: Unternehmen, Informationsdienste, Künstler, Autoren oder Bands. Doch eine mobile App für Smartphones und Tablets ist nichts weiter als programmierte Software, die sich ein Unternehmen nicht so einfach verschaffen kann. Wer nicht gerade über ein riesiges Budget verfügt, wird vor der App-Entwicklung zurückschrecken. Außerdem ist der Markt an Software-Entwicklern mit iOS- und Android-Kenntnissen nicht unbegrenzt groß.

Eine Marktlücke für Unternehmen, die App-Baukästen anbieten. Hier kann jeder seine eigene App aus vorgefertigen Bauteilen gleich für mehrere mobile Betriebssysteme  zusammenstecken. Wer auf eine völlig individuelle App verzichten kann, sollte diesen schnellen und vergleichsweise preiswerten Weg zur eigenen Mobilanwendung  einschlagen.

Ein relativ neuer Vertreter dieser Richtung ist das Bonner Startup Behabo mit seinem Baukastensystem „BauDeineApp„. Die Idee hatten die beiden Bonner Software-Entwickler Thomas Bendler und Tristan Hahne. Mit einer webbasierten Anwendung entwickelt jeder rasch seine eigene professionelle iPhone-, Kindle- oder Android-App. Dabei erfordert das Do-It-Yourself-System keine Programmierkenntnisse. Ein Anwender wählt eine Vorlage aus und kann anschließend sofort die Inhalte bearbeiten und Bilder, Musik, Videos und vieles weitere hinzufügen.

Der Baukasten ist nur so gut wie seine einzelnen Bausteine. Doch daran mangelt es dem System nicht: Mit 150 Modulen und über 50 individualisierbaren Vorlagen ist  „BauDeineApp“ der komplexeste App-Baukasten in Deutschland. Die entwickelten Apps können direkt mit Hilfe einer speziellen Vorschau-App auf iPhone, iPad oder einem Androiden angezeigt werden. Die eigentliche Entwicklung der App ist kostenlos. Eine Gebühr wird erst fällig, wenn die App im jeweiligen Appstore offiziell freigeschaltet wird.

Der Vorteil dieser Lösung: Ein Unternehmen kann seine App in aller Ruhe zur Perfektion bringen und die Funktionen in der Vorschau-App ausführlich testen, ohne Geld zu verschwenden. Die Bibliothek aus Vorlagen deckt eine große Zahl an Wünschen ab, so gibt es unter anderem diverse Magazine, einfache Spiele und Vorlagen für verschiedene Branchen und Geschäfte.

Bildquelle: Daniel Bleyenberg / pixelio.de

There are a plenty of app builders on the market. Some are for one mobile OS only, some are of the cross platform type. The Bonn based startup Behoba made one of the latter and is ideal for smaller companies addressing a regional market. The app generator called BauDeineApp (Build Your App) has more than 50 templates and 150 modules for apps of several types – magazines, simple games and information apps for several businesses.

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.