Zahlen, Daten, Fakten: Der IT-Standort im Überblick

NRW kann sich sehen lassen und muss sich nicht hinter anderen Regionen verstecken. Statt vieler Worte – viele Zahlen:

  • 23.000 IKT-Unternehmen
  • 190.000 IKT-Fachkräfte, davon u. a.
    – 108.000 Beschäftigte bei IT-Dienstleistern
    – 40.000 Beschäftigte bei TK-Unternehmen
    – 21.000 Beschäftigte in der Hardware-Herstellung
    – 11.800 Beschäftigte im IKT-Groß- und Einzelhandel
  • insgesamt 10.000 Auszubildende in IT-Fachberufen (mehr als in jedem anderen Bundesland)
  • 4,5 Prozent Umsatzwachstum (2009-2010)
  • 92 Milliarden Euro Umsatz, das sind:
    – 17 Prozent des Bruttoinlandsproduktes von NRW
    – 47 Prozent des gesamten deutschen IKT-Umsatzes
  • NRW-Unternehmen decken 86 % des deutschen Mobilfunkmarktes ab
  • Vier Big Player der TK-Wirtschaft sind in NRW: Vodafone, E-Plus, Ericsson und Deutsche Telekom/T-Systems
  • 22 der Top-100-Unternehmen im deutschen IKT-Sektor kommen aus NRW
  • 69 Hochschulen, davon 30 mit Informatik oder Elektrotechnik als Fachbereich
  • 50 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
  • Sieben Fraunhofer-Institute mit IKT-Schwerpunkt
  • 58.000 Studierende in Informatik und Elektrotechnik
Bild: © Nmedia – Fotolia.com
The pure facts are impressive. The ICT industry of this region gains 92 billion Euros per year. That equals to 17 percent of the GDP of this region. Nearly a half of all german revenues with information and telecommunication technology are produced between the borders of North Rhine-Westphalia. And 22 of the Fortune 100 Corporations of the ICT industry are located in this country.

Kommentar posten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.